Rasenkantenstecher

Der große Vergleich 2018 – Rasenkantenstecher

Der Rasenkantenstecher ist die älteste Art der Rasenkantenbeschneidung. Stich für Stich kommt man seinem Ziel näher. Es ist simpel gehalten im Vergleich zum Rasenkantenschneider. Lediglich ein geschärftes Blatt und ein Stiel sind nötig. Dementsprechend ist der Preis auch minimal. Für ein paar Euro lassen sich gute Rasenkantenstecher erwerben. Um den Überblick nicht zu verlieren, habe ich dir meine Top 3 der Rasenkantenstecher aufgelistet. Somit kannst du dir die Zeit nach langer Recherche sparen und sie sinnvoller nutzen! Hab ich doch gern gemacht…

Platz 1: Fiskars Solid™ RasenkantenstecherFiskars Solid™ Rasenkantenstecher

Simpel und Stark, so wie ich es mag! Der Rasenkantenstecher Fiskars Solid™ ist meiner Meinung nach das Top-Produkt unter den Rasenkantenstechern. Die robuste Bauform setzt auf Funktionalität. Mit langlebigem Borstahl ist man hier gut bedient.

Mit einer Stiellänge von etwa 1 Meter sind wahrscheinlich die meisten Hobbygärtner gut bedient. Im Gegensatz zu den anderen Rasenkantenstechern, hat der Fiskars Solid™ keine Halbkreis-Schneide, sondern ist trapezförmig. Somit wird hier ein etwas anderes Trittgefühl vermittelt, was aber keines Wegs einer sauberen Arbeit in die Quere kommt.

 

Mein Fazit: Auch hier zeigt sich wieder, dass Qualität nicht mit Kleingeld bezahlt werden kann. Die stabile Bauart macht auch ein Arbeiten über mehrere Meter möglich. Somit bleibt es eine Einmalanschaffung, was sich immer positiv auf den Geldbeutel auswirkt.

Anmerkung: Den Rasenkantenstecher von Fiskars gibt es auch mit Holzgriff, jedoch ist das Modell fast doppelt so teuer wie der Fiskars Solid™. Aber auch er hält, was er verspricht!

Platz 2: Bulldog Premier Solide RasenkantenstecherBulldog Premier Solide Rasenkantenstecher

Den zweiten Platz zu vergeben viel mir schwer, da es nicht viele Rasenkantenstecher gibt, die halten was sie versprechen. Damit du aber eine Auswahl hast, hab ich mich dann doch entschieden. Der Bulldog Premier Solide hat das Rennen gemacht, trotz seines hohen Preises im Vergleich zum Platz 1. Dennoch macht dieser Rasenkantenstecher einen soliden Eindruck.

Die Halbmondklinge aus geschmiedetem Stahl, erleichtert vor allem das Stechen von Rundungen. Optimale Kraftübertragung beim Hin-und-Herwippen.
Der etwas kurze Stiel kann ein Problem darstellen, jedoch ist das von der Größe des Gärtners und dessen Arbeitsweise abhängig.

Mein Fazit: Wer weiß, wie man Klingen schleift und mit einem kurzen Arbeitsweg klar kommt, ist mit dem Bulldog Premier Solide definitiv gut bedient. Auch hier bleibt es dann bei einer Einmalinvestition.

Platz 3: Gardena 3149-20 cs-RasenkantenstecherGardena 3149-20 cs-Rasenkantenstecher

Der dritte Platz war noch schwerer zu vergeben. Qualitativ hochwertige Produkte zu finden ist doch nicht immer so einfach. Dennoch hab ich mich für den Gardena 3149-20 cs entschieden, da er lediglich als Mängel eine ungeschliffene Kante aufweist. Dies ist mit einfachem Nachschleifen in den Griff zu kriegen.

Apropos Griff, dieser ist hier leider auch nicht zu finden. Der Stiel muss dazu gekauft werden, aber auch nur von dem selben Hersteller. >Klicke Hier< für den Stiel von Gardena.

Mein Fazit: Wer Geld sparen will oder sogar schon einen Gardena-Stiel besitzt, kann mit dem Gardena 3149-20 cs Rasenkantenstecher nicht viel falsch machen. Lediglich etwas Know-How mit schärfen von Schneiden sollte vorhanden sein, damit das volle Potential des Rasenkantenstechers ausgeschöpft wird.

Wie du die Rasenkante perfektionierst!

Wenn du dein Ziel der perfekten Rasenkante schneller erreichen willst, dann lass dich doch von meinen Artikeln über Rasenkantenschneider inspirieren. Dort erfährst du alles wichtige Rund um das maschinelle Beschneiden der Grünfläche.

Rasenkantenschneider >>HIER KLICKEN<<
Grasschere >>HIER KLICKEN<<
Rasentrimmer >>HIER KLICKEN<<


 

Du willst mehr wissen…?

…dann klick Dich doch durch meine Webseite oder kauf Dir dieses tolle Buch zum Thema Gartengestaltung. Es ist der Bestseller und trägt diesen Titel bestimmt nicht ohne Grund!

gartengestaltung buch